Terra Triple

Wenn meine Zeit es erlaubt, was meistens im Winter ist, dann berate ich manchmal Freunde in Sachen Fahrrad. Dann mache ich weniger Kilometer und dann ist der Aufbau eines Rades, das man mit dem Fahrer zusammen entwickelt, ein sehr schöner Zeitvertreib. Man macht sich gemeinsam Gedanken über das Endprodukt, welche Felgen, Speichen, Reifen Bremsen und Schaltung soll verbaut werden. Was ist der Einsatzzweck, wie soll die Sitzpostion sein? In Zusammenarbeit mit Patria entstehen dann wirklich schöne Fahrräder. Wenn das ganze dann mit einer schönen Überraschung endet, denn das rote Rad wurde für eine Dame gebaut die nicht damit gerechnet hat (Überraschung des Ehemanns), dann macht sowas doppelt spaß. So ist mein Winterprojekt gewesen, drei Patria Terra aufzubauen. Mit 3 Rohloff Speedhub, schön im Chaniglider verpackt, die Rahmen sind Riementauglich, wenn man möchte. Gebremst wird mit Magura HS33 und Gepäck wird mit Tubus oder Racktime tranportiert. Schutzbleche sind entweder von SKS oder von Gilles Berthoud. Ein schönes Ergebnis und wenn es dann hoffenlich bald ein wenig wärmer wird, dann macht das fahren umso mehr spaß.  Wobei die Bikes auch für den Ganzjahreseinsatz sehr gut geignet sind.

Terra-Triple_0

Terra-Triple1

Terra-Triple2